April 2022

April

BLOG: RELEVANTE UNTERLAGEN BEIM IMMOBILIENKAUF DURCH IMMOBILIENGUTACHTER RATINGEN

Welche Unterlagen werden eigentlich bei einem Immobilienkauf benötigt, damit ich die Objektmerkmale hinreichend erfasst habe?

Selbstverständlich soll die Immobilie zu allererst passen und zwar hinsichtlich der Lage, der Größe, der Aufteilung, des Zuschnittes, des Zustandes und der Optik. Eine Entscheidung hierüber kann der Immobiliengutachter Ratingen natürlich nicht treffen. Dafür kann der Immobiliengutachter Sie aber umfassend unterstützen. Aber neben diesen Merkmalen sind auch noch eine Reihe von rechtlichen und tatsächlichen Gegebenheiten zu überprüfen. Dies kann selbstverständlich der Immobiliengutachter Ratingen für Sie vornehmen und Sie außerdem mit einer Kaufberatung unterstützen. Das kann sowohl mündlich als auch schriftlich erfolgen, wobei die mündliche Variante naturgemäß die günstigere Alternative ist. In der Regel erfolgt bei Beauftragung einer Kaufberatung durch einen Immobiliengutachter Ratingen die Honorierung des Immobiliengutachters Ratingen mit einem Pauschalhonorar. Nicht vergessen werden darf bei Privatkäufern die Umsatzsteuer, die noch hinzuzurechnen ist.

Aber welche Unterlagen sind denn nun wichtig? Genau das weiß natürlich der Immobiliengutachter Ratingen. Dies richtet sich nach der Art der Immobilie und unterscheidet sich bei Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern, Eigentumswohnungen, Grundstücken und Erbbaurechten. Es ist außerdem zu berücksichtigen, ob die Immobilien oder Grundstücke vermietet sind. Auch hier unterstützt Sie der der Immobiliengutachter Ratingen gerne, denn er weiß genau, welche Unterlagen für welche Immobilienart relevant sind.

Beginnen wir mit den Einfamilienhäusern, die nicht nur als Kapitalanlage dienen können, sondern häufig (wenn nicht sogar am häufigsten) von Eigennutzern erworben werden und damit einen ganz besonderen Stellenwert haben; dies nicht nur in finanzieller Hinsicht, sondern auch ideell und persönlich.

Zunächst sollte ein Auszug aus dem Liegenschaftskataster vorliegen und – sehr wichtig – ein aktueller Grundbuchauszug. Falls dort Bezug genommen wird auf Bewilligungsurkunden, sollte auch die Grundakte eingesehen werden. Dies kann der der Immobiliengutachter Ratingen für Sie übernehmen, weil er Kenntnis hat, welche Unterlagen und vor allem welcher Inhalt für eine sachgerechte Bewertung wichtig sind. Damit sie sicher sein können, dass es sich nicht um einen Schwarzbau handelt, sollten Sie sich auch die Baugenehmigung aushändigen lassen. Hilfreich ist zusätzlich immer die Baubeschreibung, der Sie die verwendeten Baumaterialien entnehmen können. Hierbei kann der Immobiliengutachter Ratingen Ihnen zur Seite stehen. Falls Sie den Immobiliengutachter Ratingen nicht hinzunehmen wollen, sollten Sie sich auch ein Bild über die bereits durchgeführten Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen machen. Diese haben Einfluss auf künftig erforderliche Maßnahmen und deren Zeitpunkt. Grundrisse sind wichtig für ggfs. geplante Umbauten und eine Wohnflächen- oder Bruttogrundflächenberechnung gibt Auskunft über die Größe der Immobilie. Der Immobiliengutachter Ratingen plausibilisiert die in der Flächenberechnung angegebenen Flächen anhand der Grundrisse. Der Immobiliengutachter Ratingen kann Ihnen außerdem bei der Ermittlung der Wohnfläche anhand der Grundrisse weiterhelfen, wenn eine Berechnung nicht vorliegt.

Da Sie in der Regel nicht vor einem Kauf in der Immobilie übernachten, um Umgebungsgeräusche  von der Straße oder ggfs. vom Bahn- und Luftverkehr wahrzunehmen, ist auch ein Blick in die Lärmkartierung hilfreich. Hierzu kann Ihnen der Immobiliengutachter Ratingen nähere Auskünfte geben.

Um sich rechtlich weiter abzusichern, empfiehlt der Immobiliengutachter Ratingen auch die Einholung von Auskünften aus dem Baulastenverzeichnis und Altlastenkataster. Außerdem sollte eine Anliegerbescheinigung über gezahlte Erschließungs- und Kanalanschlussbeiträge vorliegen, damit Sie als Käufer keine Überraschungen erleben, falls die Kosten für die Herstellung von Straße oder Kanalanschluss noch nicht abgerechnet wurden. Der Immobiliengutachter Ratingen teilt Ihnen gerne mit, weshalb diese Auskünfte wertrelevant sind. Auch eine erste Überprüfung des Untergrundes bzw. der Gefährdungspotenziale ist angemessen. Die Unterlagen kann der Immobiliengutachter Ratingen problemlos einholen. Außerdem ist vorgeschrieben, dass bei einem Kauf/Verkauf und auch bei einer Vermietung ein Energieausweis vorliegen muss.

Auch für die anderen Immobilienarten sind die vorgenannten Informationen und Dokumentationen wichtig. Bei Mehrfamilienhäusern kommen noch die abgeschlossenen Mietverträge hinzu, deren rechtliche Prüfung am besten durch einen Rechtsanwalt erfolgt, damit Sie von rechtssicheren Verträge ausgehen können. Sie sollten sich auch nachweisen lassen, dass keine Mietrückstände bestehen. Die Höhe der Betriebskosten ist besonders auch bei einer Weitervermietung interessant, da diese häufig die sogenannte „zweite Miete“ bilden. Die Analyse der Unterlagen durch den Immobiliengutachter Ratingen gehört bei Beauftragung selbstverständlich dazu.  

Sollten Sie Interesse an dem Erwerb einer Eigentumswohnung haben, bitte unbedingt die Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung und Abgeschlossenheitserklärung einsehen. Der Immobiliengutachter Ratingen kann Sie bei der Analyse der Unterlagen helfen. Um sich ein Bild über die Stimmung in der Wohnungseigentümergemeinschaft, geplante Maßnahmen und das Verhältnis zur Verwaltung zu machen, sind die letzten Protokolle und die Beschlusssammlung zu bewerten. Der Immobiliengutachter Ratingen kann Ihnen durch Überprüfung der Unterlagen sagen, ob Sie in Zukunft mit zusätzlichen Kosten zu rechnen haben, weil Beschlüsse in die Zukunft wirken. Damit Sie wissen, was finanziell auf Sie zukommt, lassen Sie sich die letzten Hausgeldabrechnungen und den aktuellen Wirtschaftsplan zeigen. Der Immobiliengutachter der Immobiliengutachter Ratingen kann Ihnen sagen, worauf es hierbei genau ankommt.

Bei Erbbaurechten oder Erbbaurechtgrundstücken ist der Erbbaurechtvertrag von großer Bedeutung, da er die Regelungen zwischen dem Grundstückseigentümer (Erbbaurechtgeber) und dem Erbbauberechtigten (Erbbaurechtnehmer) enthält. Bei der Bewertung von Erbbaurechten und Erbbaurechtgrundstücken sind besondere Berechnungen zugrunde zu legen. Diese Leistung gehört natürlich zu den Aufgaben eines Immobliengutachters Ratingen. Auch hierzu werden Sie durch den Immobiliengutachter Ratingen kompetent und vor allem nachvollziehbar beraten.

Und bei allem – die Ortsbesichtigung nicht vergessen. Dies gilt auch für Renditeobjekte. Der Immobiliengutachter Ratingen begleitet Sie hierbei gerne, damit nichts übersehen wird.

Fazit: Es sind eine Menge Unterlagen und Informationen zu besorgen, damit Sie nicht ein Überraschungspaket kaufen. Nicht zuletzt, weil es sich in der Regel um eine hohe Investition handelt. Hierbei kann Sie der Immobiliengutachter Ratingen im Verhältnis zum Gesamtkaufpreis kostengünstig unterstützen.

Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie einen Immobiliensachverständigen suchen und wir finden das für Sie passende Angebot.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner